Im Nachgang zur Mitgliederversammlung stand für die CDU Burgstetten-Kirchberg noch eine ganz besondere Ehrung an. Der ehemalige Landtagspräsident Erich Schneider wurde für 50 Jahre Mitgliedschaft in der CDU geehrt.

Zu diesem Zweck besuchten ihn Kreisrat Erhard Häußermann und der Vorsitzender der CDU Burgstetten-Kirchberg Jan Ebert zuhause in Burgstall. Die beiden überbrachten die besten Glückwünsche der CDU, eine Ehrenurkunde mit den Glückwünschen der Bundesvorsitzenden Angela Merkel, des Landesvorsitzenden Thomas Strobel, sowie des Kreisvorsitzenden Dr. Joachim Pfeiffer. Darüber hinaus erhielt Erich Schneider eine Anstecknadel in Gold für sein langjähriges Engagement.
Erich Schneider war 24 Jahre Abgeordneter im baden-württembergischen Landtag, davon die letzten 10 Jahre als Landtagspräsident. Vor und teilweise während dieser Zeit war er ein engagierter Bürgermeister und Kreisrat. Auch nach seiner aktiven politischen Laufbahn engagierte sich Erich Schneider im Ehrenamt, so z.B. als langjähriger Vorsitzender des Christlichen Jugenddorfes. Dies ist nur ein kleiner Auszug seiner vielen politischen und ehrenamtlichen Engagements.
Trotz dieser zahlreichen Aufgaben war der sympathische und stets bürgernahe Politiker jederzeit zur Stelle und setzte sich aktiv und tatkräftig auch für den kleinen CDU Verband seiner Heimatgemeinde ein, wofür ihm der Vorsitzende Jan Ebert einen ganz besonderen Dank aussprach.
Die CDU Burgstetten-Kirchberg bedankt sich sehr für die Gastfreundschaft und die Verbundenheit von Erich Schneider mit der CDU und wünscht ihm und seiner Frau Gretel viele glückliche und gesunde Jahre mit und ohne politisches Engagement.

Gelungene Mitgliederversammlung mit Neuwahlen und Ehrungen »